Webasto Spraying-Station

RILE Systemintegration

Maßgeschneiderte Lösungen

Webasto Spraying-Station

Die Aufgabe lautete:
Besprühen von drei verschiedenen Typen von Sonnenschiebedächern für Daimler-Crysler mit einem hochsensiblen Gleitlack (PTFE) mit anschließender Güteprüfung. Die verschiedenen Typen gilt es automatisch zu erkennen und nur i.O. Schiebedächer aus der Maschine zu fördern.

RILE erstellte eine vollautomatische Sprühstation, in der sich ein Roboter und folgende fünf Stationen befinden:

  • Drehtisch
  • Bodenabdeckung für das jeweilige Dach
  • Sprühstation
  • Optikal-Check und
  • das Förderband

Um die Sonnendächer durch die jeweiligen Stationen zu bewegen, wurden spezielle Werkzeuge gefertigt, die mit jeweils vier vakuumgesteuerten Saugknöpfen bestückt sind. Die Sonnendächer werden in einen Drehtisch gelegt, der die Scheiben in die Zelle eindreht.Der Roboter saugt die Scheibe an, holt die passende untere Abdeckung und fährt dann zur Spraystation. Im Greifer ist eine Abdeckung der nicht zu lackierenden Glasflächen integriert.Die Kanten der Scheibe werden an dem feststehenden, gesteuerten Sprühkopf vorbeigeführt. Dann erfolgt die Prüfung auf Qualität durch den RILE Optikal Check. Ist die Prüfung i.O, legt der Roboter die Scheibe auf ein Transportband ab. Ein pneumatisches Fenster öffnet sich und lässt die Scheibe auf dem Transportband nach draussen fahren. Hier wird das Sonnedach zum nächsten Arbeitsschritt vom Bediener abgenommen.

RILE gestaltete die Spraying-Station aufgrund ihrer Siemens S7 Steuerung mit Anzeigeeinheit OP 3 sehr bedienerfreundlich, indem das Display Fehlermeldungen und einzelne Arbeitsschritte übersichtlich und graphisch darstellt. Im Vergleich zu einem herkömmlichen manuellen Sprühvorgang konnte durch das eingebaute Taktsprühsystem die Qualität des PTFE-Auftrages erheblich verbessert werden.

Durch das Prüfen des PTFE-Auftrages mit dem Optikal-Check ist die Maschine absolut produktionssicher, da nur Qualitätsdächer (i.O.) aus der Spraying-Station auslaufen. Der Optikal-Check ist ein hochempfindlicher Lichtsensor, der Impulse an die Siemens S7 Steuerung weitergibt. Die S7 errechnet hierdurch, ob das gerade fertig gesprühte Sonnendach die Richtlinien erfüllt.

RILE stellte die Spraying-Station nahezu wartungsfrei her, da sie mit einer automatischen Reinigung des Sprühsystems versehen wurde.

zurück